ICOM Output-Automation.

architektur-icom-system-bus-v-1-04-klein

Kombinieren Sie die Module zu einer passgenauen und aufgabengerechten Lösung. Sie können sie nahezu unbegrenzt skalieren. Die Komplettlösung von ICOM.

  • zentrale Übersicht über alle Outputverarbeitungen
  • zentrales BPM / Worklflowmanagement für Output
  • zentraler Dokumentenpool im Output
  • skaliert unbegrenzt über eine Serverfarm
  • End-to-End Tracking vom Dateneingang bis zur Zustellung der Dokumente inkl. Closed-Loop-Fertigung an der Kuvertierung,
  • zentrales Accounting für alle Outputs und Porti …

1. IT-Integration

Das ICOM System ist keine Insellösung, sondern ein zentraler Service im Unternehmen / beim Dienstleister, der von allen Seiten in Anspruch genommen und daher nahtlos in die Unternehmens-IT  integriert werden kann. Dies erfolgt passend zu Ihren Integrationsanforderungen.

> Detailinformationen

Workflow

Datenschutz, Compliance und Revisionssicherheit.

Outputmanagement beinhaltet das Verwalten hochsensibler Druckdaten. ICOM ProductionControl sorgt umfassend für die Einhaltung von Compliance und Datenschutzregeln im Outputmanagement.

  • Möchten Sie jedes Dokument noch einmal zusätzlich in der Datenbank des Outputmanagements wiederfinden? Ihr Datenschutzbeauftragter sicher nicht.
  • Möchten Sie jedem Operator Dateizugriff auf Ordnerebene auf alle Outputdaten geben? Ihr Datenschutzbeauftragter sicher nicht.
  • Möchten Sie jeden Datenstrom konvertierten müssen? Dann leben Sie mit dem Risiko, dass jederzeit an den Daten ungeplante Veränderungen stattfinden und das Dokument verändert ist – durch Konvertierung. Eher nicht.
  • Möchten Sie die Verantwortung für ein Outputsystem übernehmen, das diese Dinge tut? Compliance ist immer eine persönliche Verantwortung. Eher nicht.

Das ICOM System berücksichtigt diese Dinge umfassend und sorgt für Ihre persönliche Entlastung.

2. Automation, Datenübernahme, Druckpool

INPUT-Massendaten: Übergabepunkt der Druck- oder Rohdaten in ICOM ProductionControl. Alle gängigen Kanäle (z. B. Drucken, LPR, FTP, SFTP, Hotfolder, Webservice, …) können genutzt und überwacht werden. Jobs und Dokumente gehen in einen zentralen Pool, aus dem heraus jederzeit produziert werden kann. Das System ist frei skalierbar, so dass auch bei größten Anwendungen dieser Zentralpool genutzt wird.

Einzelbriefe über ICOM DirectPrint: Dezentral geschriebene Briefe werden mit dem ICOM Druckertreiber DirectPrint in den zentralen Pool integriert: Eine Stelle für alles.

Die Datenübernahme ist der Startpunkt u. a. für das End-to-End Tracking und die SLA-Verfolgung.

> Detailinformationen

3. DV-Verarbeitung, Aufbereitung

Steuert die Verarbeitung der Druckdaten über frei definierbare Job-Workflows,  die ohne Programmierung mit einer grafischen Workflowdarstellung zusammengeclickt werden. Frei skalierbar und lastverteilbar über eine Serverfarm, mit und ohne parallele Verarbeitungen. Es können beliebige fernsteuerbare / aufrufbare externe Programme gestartet und kontrolliert werden.  

ICOM Dokustream gehört zu den unterstützen Programmen und ist auf besondere Weise mit ICOM ProductionControl vernetzt. Portooptimierung, Druck- und Sendungsoptimierung sorgen für enorme Einsparungen im Versandprozess. Diese Produktkombination sorgt für perfekte Ergebnisse und optimierten Informationsfluss und nutzt eine Reihe interner Schnittstellen zur Kommunikation. 

> Detailinformationen

4. Steuerung, Produktion und Verteilung

Die aufbereiteten Dokumente und Sendungen werden nun produziert und verteilt. Es beginnt der teuerste Prozess des Outputmangements. Ein komplexer Prozess, der entweder durch Hardware bestimmt ist, die überwacht und gesteuert werden muss und deren Fehler (Papierstaus, etc.) bemerkt und automatisiert behoben werden müssen. Oder er ist bestimmt durch elektronische Verteilung von Dokumenten, die wie bei E-Mails durch Medienbrüche oder externe Transportdienste bestimmt sind und deren Rückmeldungen verarbeitet werden müssen.

ICOM ProductionControl liefert die Systemlösung für überwachten elektronischen Versand und für überwachtes Drucken und Kuvertieren, das mit Ihrer Hardware kommunizieren kann.

> Detailinformationen

5. Abrechnung / MaWi, Portoaccounting

Interne und externe Kunden müssen mit Kosten belastet werden – streng verursachergerecht und flexibel genug, um alle Vertragssituationen abdecken zu können. Die DPAG erwartet Anmeldungen und erstellt Abrechnungen für ihre Leistungen, die geprüft werden müssen: wir nennen das Portoaccounting. Produktionsbezogene Materialbestände müssen gepflegt, überwacht und gesteuert werden.

Diverse Systeme im Outputmanagement erzeugen Leistungsinformationen, aus denen Kostenbuchungen werden sollten. ICOM ProductionControl sammelt die Daten aus allen Anwendungen, analysiert und bewertet als zentrale Accounting-Plattform diese Daten und gibt die aufbereiteten Ergebnisse an die führenden ERP- und WaWi-Systeme weiter.

> Detailinformationen

6. Kennzahlen, Statistiken, Rückmeldungen

Was wurde wann wie produziert? Wurden SLA’s gehalten oder nicht, wenn ja, wie häufig? Für wen wurden welche Verfahren produziert? Liegen Sie noch im Terminplan? Diese und andere Fragen kann Ihnen ICOM ProductionControl beantworten. Der Verbleib eines jeden Dokuments, eines jeden Druckjobs und eines jeden Versandstücks ist exakt über seine Stationen reportbar. Sie versetzen Ihre Fachabteilungen in die Lage, auf die Fragen Ihrer Kunden nach Versandstücken und kritischen Dokumenten fundierte Aussagen treffen zu können.

> Detailinformationen

Einzeln verfügbare Software:

ICOM TimeWalk – Job-Scheduling.

Workflow Der Enterprise Scheduler von ICOM mit integrierter Workflowengine. Deckt den Eingangskanal Hotfolder und Eventgesteuerte Verarbeitung ab. Multithreading parallelisiert Ihre Verarbeitungen und macht Sie effizienter. In wenigen Minuten installiert.
> ICOM Timewalk

ICOM PrintstreamManager.

Workflow Das Drucken auf einen der virtuellen ICOM Drucker kann einen Workflow auslösen (und / oder Daten sammeln). Der Workflow ist frei konfigurierbar und ermöglicht über den Dateneingangskanal „drucken“ eine individuelle, nachvollziehbare Output-Automation. Komplett mit Workflowengine. In wenigen Minuten installiert.

ICOM Joblibrary für Workflowengine.

Wortkflowprogrammierung war gestern. Die Joblibrary sorgt für eine Workflowumsetzung per Mausklick. Vorgefertigte, parametrisierbare Funktionen sorgen für eine einfache, schnelle Umsetzung. Dazu gehören SQL-Anbindungen genauso wie die Steuerung von Applikationen wie Word oder Acrobat, Kommunikationsfunktionen, Messaging usw.

> ICOM PrintstreamManager

ICOM Webservices – SOA & ESB Anschluss für Ihre Anwendung.

Webservice

Stellen Sie Ihre bisherigen Outputmanagement- und Portooptimierungssysteme als unter- nehmensweiten, zentralen Webservice allen webservicefähigen Anwendungen im Unter- nehmen zur Verfügung.

Ohne Ihre alten, kommandozeilenfähigen Anwendungen zu verändern oder neu zu machen, rüsten Sie mit ICOM Webservices die SOA und ESB (Enterprise Service Bus) Fähigkeit einfach nach.

> ICOM Webservice

Erhältlich für folgende Plattformen: